Chansons des Roses

Von fremden Ländern und Menschen

Blüten und Landschaften, Liebeslust und Liebesschmerz, Tänze und Kämpfe – auf eine musikalische Reise zu fremden Länder und Menschen möchte das Vokalensemble Cantus Solis Karlsruhe entführen. „Chansons des Roses“ ist der Titel seines weltlichen Konzerts am Sonntag, den 28. Oktober 2007 um 19:30 Uhr in der Paul-Gerhardt-Kirche/Stephanienbad in Karlsruhe-Beiertheim unter Leitung von Anja Daecke.

Namensgebend für das Programm ist ein Liederzyklus des US-amerikanischen Komponisten dänischer Herkunft Morten Lauridsen (*1943) auf die französischen Gedichte von Rainer Maria Rilke „Les Chansons des Roses”. Zwei britische Komponisten sind im Konzert vertreten, beide von fremden Kulturen fasziniert und inspiriert zu ihren Chorwerken: Thomas Morley (1557–1602) etablierte die italienischen weltlichen Gattungen Madrigal, Canzonetta und Balletto im elisabethanischen England; einige seiner „Madrigals“ werden im Konzert in chorischer Kleinbesetzung dargeboten. Edward Elgar (1857–1934) war von den volkstümlichen Liedern und Tänzen Bayerns angetan: Aus seinen „Scenes from the Bavarian Highlands“ erklingen die vier Stücke „The Dance“, „Lullaby“, „Aspiration“ und „The Marksmen“. Mit den vier weltlichen Gesängen von Johannes Brahms (1833–1897) „Nachtwache I“ „Nachtwache II“, „Letztes Glück“ und „All’ mein Herzgedanken“ führt die musikalische Reise nach Mitteleuropa. Der ungarische, nach England ausgewanderte Komponist Mátyás Seiber (1905–1960) war wie sein Lehrer Zoltán Kodály in der Volksmusik Osteuropas verwurzelt. Cantus Solis Karlsruhe singt seine Bearbeitung der„Six Yugoslav Folk Songs“ in englischer Übersetzung für vierstimmigen gemischten Chor a Capella.

Der Pianist Takuhiru Murayama begleitet das Vokalensemble am Flügel und umrahmt das Chorkonzert mit weiteren bunten Reisestücken. Ausgewählte Gedichte, so auch die deutsche Textübertragung von „Les Chansons des Roses“, werden durch den Sprecher Roland Seiler rezitiert.

 

So., 28.10.2007, 19:30 Uhr, Paul-Gerhardt-Kirche, Breite Str.49a, Karlsruhe-Beiertheim

Mi., 05.12.2007, 18:00 Uhr, Gemeinderatssaal, Rathaus Karlsruhe