Aktuelles Projekt

 

Ausgehend von einer Auswahl gleichnamiger Vertonungen von Johannes Brahms, der mit seinen berühmten Miniaturen pure Sanges- und Musizierfreude zum Ausdruck bringt, lenkt das Karlsruher Ensemble wieder einmal die Aufmerksamkeit auf selten zu hörende und unbekanntere Chorwerke: Teile der „Dichterliebe“ von Robert Schumann in einer Bearbeitung von Clytus Gottwald werden ebenso wie die Suite „Der Liebende“ (Rakastava) des Finnen Jean Sibelius zu hören sein. Daneben fördert Gustav Holst durch Volksliedbearbeitungen über die Liebe auch einige Schmuckstücke zutage. Abgerundet wird das Programm durch Madrigale von Claudio Monteverdi, der in seiner Sammlung Sestina durch den Untertitel „Tränen des Liebenden am Grab der Geliebten“ die Spannweite der menschlichen Gefühle widerspiegelt.

Klavier: Christiane Dickel und Melania Kluge

Leitung: Anja Daecke-Mumm

Eintrittspreise: 15/12 EUR ermäßigt, bis 16 Jahre frei
Vorverkaufsstellen: Musikhaus Schlaile, Tourist-Information Karlsruhe und unter karten(ät)cantus-solis.de