Aktuelles Projekt

 Bruckner-Messe an Pfingsten

Falls Sie unser spannendes Konzert verpasst haben sollten: Wir werden Auszüge aus der Messe e-Moll am 9. Juni 2019, 11 Uhr, in der Heilig Geist Kirche in Daxlanden während der Messfeier, noch einmal erklingen lassen. Eintritt frei

 

 Bruckner: Messe Nr. 2 in e-Moll für Chor und Bläser 

Leitung: Anja Daecke-Mumm

Studierende der Musikhochschule Karlsruhe

Bruckners Messe Nr. 2 in e-Moll für achtstimmigen Chor und Bläser nimmt unter seinen Messen eine absolute Sonderstellung ein. Sie changiert zwischen a-cappella- und orchesterbegleiteter Messe und stellt damit für Chöre eine besondere Herausforderung an ihre Intonationssicherheit dar. Hier gelingt Bruckner eine beispielhafte und souveräne Verschmelzung verschiedener Stilarten zu einer künstlerischen Einheit. Nach langen Phasen, in denen der kontrapunktische Stil eines Palestrina vorherrscht, wechselt Bruckner in die für ihn typischen Klangextasen. Eine besonders reizvolle Aufgabe für einen Chor, der von kammermusikalischer Feinheit nahtlos in eine symphonische Pracht und Klanggewalt umschalten muss.

Cantus Solis führt dieses selten zu hörende Werk in Originalfassung mit Bläsern zusammen mit Studierenden der Musikhochschule Karlsruhe auf. Zusätzlich erklingen Motetten, darunter die zwei berühmtesten „Locus iste“ und „Christus factus est“.